Lenze 8400 (0,25-15 kW)

Powerful new variable speed drives

 

Precisely tailored to your application - this is what the new Lenze frequency inverter generation stands for.

8400_Gruppe_unten_360x_neu_en

Our customers demanded Rightsizing which made us produce a frequency inverter series where each successive model as BaseLine, StateLine, and HightLine builds on the previous one in terms of functionality and drive behaviour. On each and every one, the installation, parameterisation, operation or service are identical. Combined with intelligent features, as provided by the memory module and the online-diagnostics the 8400 drives contribute to process optimisation and more added value in the engineering industry.

 

 

 

 Basiseigenschaften in allen 8400-Ausführungen

 

150 % Überlaststrom (60 s)
45 °C Betriebstemperatur ohne Derating (max. 55 °C)
Schutzart IP20
Memory Modul für schnelle Inbetriebnahme und einfachen Service
L-force-Diagnoseschnittstelle für Diagnose und Parametrierung auch während des Betriebs
integrierte Funkentstörung nach EN 61800-3
Schirmanbindung für Steuerleitungen
automatische Motoridentifikation für optimales Betriebsverhalten
Schutzfunktionen gegen Kurzschluss, Erdschluss und Kippen des Motors für sicheren Betrieb

 

8400 BaseLine - für stetige Bewegung
Die BaseLine-Ausführung stellt das Einstiegsmodell in puncto Funktionalität und Antriebsverhalten dar. Ausgestattet mit integriertem Keypad und allem, was einen modernen, universell einsetzbaren Frequenzumrichter auszeichnet, ist der 8400 BaseLine bestens in Form für Anwendungen wie z. B. Förderantriebe, Pumpen, Lüfter oder Ventilatoren.

8400 StateLine - für geregelte Bewegung
Der 8400 StateLine ist prädestiniert für Antriebsregelungen mit oder ohne Drehzahlrückführung und kommt auch dann zum Einsatz, wenn eine Vernetzung über Bus-Systeme erforderlich ist. Darüber hinaus sorgt das integrierte Bremsenmanagement für deutliche Verschleißreduzierung an den Betriebsbremsen. Auch zu häufiges Netzschalten kann dem StateLine nichts anhaben: Die Eingangsschaltung ist gegen Überlastung geschützt. Der 8400 StateLine übernimmt Anwendungen des BaseLine, wenn diese höheren Anforderungen genügen müssen. Zusätzlich ist der StateLine bestens geeignet für Anwendungen wie z. B. Palettierer, Extruder, Füllsysteme oder Fahr-/Verstellantriebe.

8400 HighLine - für Positionieraufgaben
Zusätzlich zu den Möglichkeiten des 8400 StateLine verfügt der 8400 HighLine u.a. über eine integrierte Punkt-zu-Punkt-Positionierung. Damit lassen sich im Umrichter bis zu 16 anwählbare Positionsziele inkl. des jeweils zugehörigen Fahrprofils (z.B. Beschleunigung) ablegen. Das Anwählen dieser Positionssätze sowie die Vorgabe des Ablaufs übernimmt die übergeordnete Steuerung. Über zwei digitale Eingänge wird das rückgeführte Inkrementalgebersignal ausgewertet. Der 8400 HighLine übernimmt Anwendungen des 8400 StateLine, wenn diese höheren Anforderungen genügen müssen. Zusätzlich empfiehlt sich der 8400 HighLine für Anwendungen wie z.B. Rundschalttische, Roll- und Schiebetüren oder Positionieraufgaben in Lagersystemen.
 

Jaunūms

MĒrĪšana un CONTROL INSTRUMENTi

TermodevĒji un RTD's

urunsihirbazi_en

kontrolieri Ģenerātoru vadībai

aizsardzība, kontrole un izmĒri

 


Apgriezienu magnetiskie enkoderi

engoders_many

  • Non-contact/frictionless un pieejamas gultņa versijas;
  • Rezolūcijas uz 13 bitiem (8192 pozīcijas pa apgriezienu);
  • Teicamu netīrumu imunitāte uz IP68;
  • Liela ātruma darbība uz 30,000 apgriezieni minūtē;
  • Rūpniecības standarta absolūts, analogā, incrementalā un lineārā produkcijā.